Pfarrerinnen

PfPortraitfoto Pfarrerin Anette Simojokiarrerin Anette Simojoki 

Kunigundendamm 15
96050 Bamberg
Tel.: 0951 2080934 
anette.simojoki@erloeserkirche-bamberg.de

Aufgabenbereiche in der Gemeinde:

  • Pfarramtliche Geschäftsführung
  • Gottesdienst
  • Seelsorge
  • Konfirmandenarbeit
  • Familientreff Löwenzahn
  • Friedrich-Oberlin-Kindertagesstätte
  • Eltern-Kind-Gruppen
  • Stiftung Erlöserkirche
  • Erwachsenenbildung


 Pfarrerin Dorothea Münch Portraitfoto Pfarrerin Dorothea Münch
 
Obere Königstraße 50
 96050 Bamberg
 Tel.: 0951 1808345
 dorothea.muench@erloeserkirche-bamberg.de
 

Aufgabenbereiche in der Gemeinde:

  • Gottesdienst
  • Seelsorge
  • Konfirmandenarbeit
  • Kindergottesdienst
  • Kinderbibelwoche
  • Jugendarbeit
  • Partnerschaft mit Meru


Pfarrerin Anne Schneider Portraitfoto Pfarrerin Anne Schneider
Eisgrube 18
96049 Bamberg
Tel.: 0152 59904863
anne.schneider@erloeserkirche-bamberg.de

Aufgabenbereiche in der Gemeinde:

  • Gottesdienst
  • Seelsorge
  • Senioren im Albrecht-Dürer-Haus
  • Aussiedlerarbeit

 

 

Sie erreichen zu jeder Tages- und Nachtzeit eine Pfarrerin unter der Nummer 0160 3089452.

Wenn Sie einen Besuch von uns Pfarrerinnen oder eine Begleitung in schweren Stunden wünschen, rufen Sie uns jederzeit an.

Gerne kommen wir Pfarrerinnen zu Ihnen nach Hause: für ein seelsorgerliches Gespräch oder Gebet, einen Krankenbesuch oder auch, wenn wir Sie bei Ihrem runden Geburtstag nicht
angetroffen haben sollten.

Hausabendmahl: Sollte es Ihnen aus gesundheitlichen Gründen schwerfallen, zum Gottesdienst in die Kirche zu kommen, besteht die Möglichkeit, dass wir Abendmahl mit Ihnen zu Hause feiern.

Trauer- und Sterbebegleitung: Wenn ein Mensch im Sterben liegt, kann er durch eine Abendmahlsfeier oder durch einen bewussten Abschied und ein Segensgebet auf der letzten Wegstrecke gestärkt werden, und den Angehörigen kann es ein Trost sein. Eine Aussegnung des Verstorbenen kann für die, die zurückbleiben, hilfreich sein: durch Gebet, im Hören auf ein biblisches Wort, in der Gelegenheit zur Stille oder zu letzten Worten und durch den Segen für ihren Verstorbenen und für die Angehörigen selbst für die schwere Zeit der Trauer.