Stiftung unterstützen

Eine Stiftung wirkt deshalb über viele Jahre segensreich, weil ihr Vermögen angelegt wird und die anfallenden Zinsen dem Stiftungszweck zugute kommen.
Schon mit einem kleinen Beitrag als einmalige Zustiftung kann jeder durch die Stiftung Erlöserkirche Bamberg über viele Jahre hinweg Gutes tun.
Wer das Grundvermögen der Stiftung um einen Beitrag von 2500 Euro oder mehr erhöht, gehört sogar automatisch zum Stiftungsbeirat. Sie können aber auch eine einmalige Spende an die Stiftung überweisen und so ein gefördertes Projekt gezielt unterstützen.

Steuern sparen mit einer Stiftung

Für alle Zustiftungen zum bestehenden Grundvermögen werden Zuwendungsbestätigungen ausgestellt, die steuerlich abgesetzt werden können.
Größere Zustiftungen sind nach dem Stiftungsgesetz vom 1. Juni 2000 bis zu einem Betrag von 20.450 € jährlich steuerlich absetzbar.
Über Spenden an die Stiftung werden ebenfalls Zuwendungsbestätigungen ausgestellt, die steuerlich absetzbar sind.
Durch Testament geregelte Zustiftungen von Immobilien oder Barvermögen sind von der Erbschaftsteuer gänzlich befreit. Hier stehen wir für nähere Auskünfte gerne zur Verfügung.

Wie man Stifter/in wird?

Stifter/in wird jeder, der einen Geldbetrag als Zustiftung gekennzeichnet auf folgendes Konto der Stiftung ErlöserKirche Bamberg einzahlt:

Flessabank Bamberg, IBAN: DE33 7933 0111 0001 0216 00
BIC: FLESDEMMXX

Gerne senden wir Ihnen vorab die Satzung der Stiftung und weitere Informationen zu. Oder wenden Sie sich direkt an Pfarrerin Anette Simojoki.

In einem persönlichen Gespräch können all Ihre Fragen direkt beantwortet werden.